damer
deuchland polen
tel.: 0157 36 98 39 42
tel.: (+48) 576 881 730
kontakt@damer-kunstschmiede.de

Technologie

Stahl
 
Für unsere Produkte wird Stahl in PN-88/H-84020, St3W oder St4S – nicht schmelzender (Kohlen) qualitativer Stahl verwendet. Diese kennzeichnen sich durch einen höheren Grad an metallurgischer Sauberkeit, als der Standardstahl (schmelzender Stahl), insbesondere im Bereich von nichtmetallischen Inhalten. Diese Art von Stahl eignet sich hervorragend für Produkte, die zurFeuerverzinkung bestimmt sind.
                                 

                                              
 
 Zusammenschweißen

Unsere Firma verwendet beim Zusammenschweißen von Produktkonstruktionen die Schweißmethode MIG/MAG. Dies ist eine manuelle Arbeitsmethode, empfohlen für die von uns verwendeten Rohstoffe. Die Methode beruht auf dem Einschmelzen des zusammengeschweißten Materials und des Materials der schmelzenden Elektrode, durch die Wärme des elektrischen Bogens, der sich zwischen der schmelzenden Elektrode und dem zusammengeschweißten Gegenstand in der Hülle des neutralen oder aktiven Gases (Ar+20-50% CO2) erhitzt.


Duplex Technologi
 

Schutzsystem des Materials vor einer Korrosion
Besteht aus zwei Prozessen - der Feuerverzinkung und des Pulverbeschichtung.
 

Feuerverzinkung
 

ist der beste Schutz für Eisenwaren und dessen Legierungen vor einer Korrosion. Der Prozess beruht auf dem Auftragen einer mechanisch tragfähigen Zinkbeschichtungauf Stahl. Die entsprechend vorbereiteten Stahlprodukte werden in ein flüssiges Zink-Bad mit der Temperatur von 445-455°C eingetaucht. Die Zinkbeschichtung bildet eine Legierung aus der Zinkoberfläche und bedeckt alle inneren und äußeren Flächen des Elements. Die Zinkschicht verlängert wiederholt die Schwungkraft der Stahlkonstruktion. Die Beständigkeit der Zinkfläche beträgt, je nach Aggressivitätsgrad der Umwelt von 20 bis 65 Jahren. DieZinkbeschichtung kann zwischen 80 und 210 Mikronen schwanken (1 Mikron = 0,001 mm). Die Schicht kann silbern oder grau sein. Die verzinkten Flächen haben die Eigenschaft, dass sie zusätzlich pulverbeschichtet werden können. 

Pulverbeschichtung
 

Dies ist eine moderne Methode für das Auftragen von Malschichten, die in hohen Temperaturen erwärmt werden. Dieser Prozess basiert auf dem Ausnutzen der Kräfte des elektrischen Feldes im Prozess des unter Druck Auftragens der Farbteilchen (zerkleinertes Bindemittel und Pigment) in gewählter Farbe, Struktur, Sorte für das Metall. Nach dem Auftragen der Farbteilchen in Pulverform folgt die Erwärmung der Farbe in den entsprechenden Ofenkammern mit der Temperatur von ca. 200 °C. Das Malen wird mit epoksydischen, polyester-epoxydischen polyester Farben in voller RAL Farbpalette durchgeführt. Die gewonneneMalschicht ist von 30 bis 120 Mikronen dick. Eine, mit dieser Methode gemeisterte Schicht, garantiert eine hohe Ästhetik, eine mechanische Ausdauer, als auch eine Widerstandsfähigkeit auf Sonnenstrahlen, UV-Strahlen und die Auswirkungen von Wetterbedingungen. Das Pulverbeschichten erlaubt eine Farbbedeckung der Metallelemente mit einer beliebigen Farbe aus der RAL Farbpalette, die entsprechend folgendes versichert:

- eine Oberfläche: glänzend, halb matt und matt,
- eine Struktur: glatt, feinkörnig und grobkörnig.

Die Oberfläche können Sie auch patiniert bekommen!
Die Anwendung der DUPLEX Technologie verbessert die Ästhetik und verlängert durchschnittlich zweifach den Zeitraum effektiver Garantie vor der Korrosion im Verhältnis zur Summe der Beständigkeit alleine der Zinkschicht und der Malschicht. 

damer facebook